Kontakt

Helga Rütten
Caritas-Zentrum Esslingen

Mettinger Str. 123
73728 Esslingen
Tel.: 0711-396954 -0
Fax: 0711-396954 -54
E-Mail: esslingen@caritas-fils-neckar-alb.de
 
 

Das Caritas-Zentrum Esslingen stellt sich in vielfältiger Weise auch in der örtlichen Presselandschaft dar. Im Folgenden sind die neuesten Artikel aus der Nürtinger Zeitung aufgelistet.

 

Familiensprechstunde der Caritas Fils-Neckar-Alb wird vom Land gefördert

 - Pressemitteilung Andrea Lindlohr, Mitglied des Landtags - 30.08.2016

 - Pressemitteilung Ministerium für Soziales und Integration - Pressestelle -

 

Ministerpräsident Kretschmann informiert sich übers Ehrenamt bei der Caritas 

„Bei der Caritas engagieren sich Jung und Alt“ – das durfte kein geringerer als Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei der Ehrenamtsbörse am 24. September in der Nürtinger Stadthalle feststellen. Viele Stände informierten über die Engagementmöglichkeiten in der Stadt und im Landkreis und so waren auch die Nürtinger Tafel, die Orte des Zuhörens und Chancenschenker mit einem Stand präsent. Zahlreiche Interessenten konnten bei den Mitarbeiterinnen und bereits Engagierten näheres über ein Ehrenamt bei der Caritas erfahren. Und so schließlich auch der Ehrengast Kretschmann. Nach einem Interview machte er sich in einem Rundgang ein Bild von der Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements in seinem Wahlkreis und kam so auch mit der Caritas ins Gespräch. Ohne Ehrenamt sähe unsere Gesellschaft schlechter aus, meinte der Ministerpräsident und bedankte sich aus ganzem Herzen - „das müssen Sie mir glauben“- bei den Engagierten. 

  

"Chancenschenker" sind Preisträger der Initiative HelferHerzen

 - Pressemitteilung HelferHerzen-der dm-Preis für Engagement

 

Chancenschenker mit dem Helferherzen-Preis ausgezeichnet

Chancenschenker hat den dm-Preis für ehrenamtliches Engagement „Helferherzen“ erhalten. Nach rund 10.000 bundesweiten Bewerbungen gehört das Projekt zu den 1200 auserwählten Initiativen, die sich über ein Preisgeld von 1000 Euro freuen dürfen.  „Wir möchten mit dem Preis eine Kultur der Anerkennung für gesellschaftliches Engagement fördern und etablieren“, sagt Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm-drogeriemarkt. Gemeinsam mit fünf anderen Preisträgern der Region Fils-Neckar nahmen die Chancenschenkerin Kim Hofmann und Projektkoordinatorin Christina Kempf am 24. September in Weilheim die eigens für die Initiative entworfenen Helfer-Herzen-Skulptur und den Scheck entgegen. „Unsere ehrenamtlichen Paten freuen sich mit mir und bedanken sich, dass sie sich nun Helferherzen sind“, so Christina Kempf.

 

Weitere Infos zum Thema »Pressespiegel«