Links zu Caritasstandorten in der Region Fils-Neckar-Alb
Caritas international

Bitte helfen Sie den Erdbebenopfern in und um Amatrice / Italien mit Ihrer Spende unter dem

Stichwort "Erdbeben Italien"

IBAN:

DE88 6602 0500 0202 0202 02

...................................................

Nach wie vor brauchen Flüchtlinge Hilfe, mehr unter

http://www.caritas-spende.de/jetztspenden/fluechtlingshilfe/

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN:   
DE63 6012 0500 0001 7088 01

 .................................................

DANKE.

Bitte unterstützen Sie Ihre Caritas
Link zum Spendenformular der Caritas Fils-Neckar-Alb

Spendenkonto:

IBAN:
DE02 6012 0500 0001 79 07 00
BIC:
BFSWDE33STG
                                                     Bank für Sozialwirtschaft

Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen "Chancen schenken"

Informationen und Aktivitäten finden Sie hier

Kontakt: Olivia Longin, Geschäftsführerin, Email:  longin@caritas-fils-neckar-alb.de

fremdsprachige Informationen

Link zum englischen Text   Link zum französischen Text   Link zum spanischen Text   Link zum italienischen Text   Link zum kroatischen Text   Link zum polnischen Text    

 
Regionaler Jahresbericht

Neue Projekte und besondere Ereignisse des Jahres 2016 finden Sie per Click im

 Regionalen Jahresbericht 2016

 
Ehrenamt fördern

Link zum Fachthema Ehrenamt fördern

Wir freuen uns über Ihr Interesse an ehrenamtlicher Mitarbeit.

 
Armut verhindern
Link zum Fachthema Armut verhindern
 
Arbeit ermöglichen
Link zum Fachthema Arbeit ermöglichen
 
Familie stärken
Link zum Fachthema Familie stärken
 
Caritas-Zentrum Göppingen

Kneipenabend gegen Stammtischparolen 

"Sag was!": ein Abend für "Tacheles für Toleranz".  

Zu einem Kneipenabend gegen Stammtischparolen und Populismus lädt die Caritas am 25. Oktober um 19.30 in die Bar „Mangoú“ in der Schlachthausstraße 22 in Geislingen und am 26. Oktober 2017 um 19.30 Uhr in die Vereinsgaststätte der Turnerschaft „La Trattoria Tedesco“ in der Nördlichen Ringstraße 125 in Göppingen ein. Ein Schauspieler-Duo stellt Stammtischgespräche nach und entwickelt mit den Gästen Gegenstrategien.  

Was tun, wenn der nette Arbeitskollege, die Freundin oder der Typ am Tresen über Ausländer herzieht? „Zuvielcourage“, hinter dem das Schauspiel-Duo Jürgen Albrecht und Karin Kettling steht, führt mit humoristischen Schauspiel-Einlagen durch den Abend. Sie zeigen Ideen und Fertigkeiten auf, um populistische und rassistische Aussagen zu entlarven und sachlich, rhetorisch geschickt und entschieden darauf zu reagieren.  

„Im Alltag begegnen uns leider mehr und mehr rassistische und populistische Aussagen. Oftmals wissen wir dann nicht, wie wir darauf reagieren sollen“, so Petra Krieg, Projektleiterin von „Sag was! Tacheles für Toleranz“. „Wir möchten Menschen ermutigen, Worte zu finden, um Stammtischparolen und dem ‚Gerede' von Nachbarn, guten Freunden und eigenen Familienmitgliedern etwas entgegen zu setzen.“ 

Mit dem Kneipenabend setzt die Caritas ein Zeichen für Toleranz, gesellschaftliche Solidarität und Menschenrechte.  

Petra Krieg

Caritasdienste in der Flüchtlingsarbeit

 

Flyer Tacheles Göppingen

Flyer Tacheles Geislingen

 

gefördert durch die Deutsche Fernsehlotterie  www.fernsehlotterie.de

 

 
Caritas-Zentrum Esslingen

Patenprojekt für Geflüchtete

Wegbegleitung startet im Oktober           

Die Caritas Esslingen und die Katholische Gesamtkirchengemeinde starten im Oktober das Patenprojekt „Wegbegleitung“ für geflüchtete Menschen. Der Schwerpunkt liegt bei Frauen und Familienangehörigen, die erst seit kurzem hier sind.

Um nach der Flucht aus Kriegs- und Krisengebieten in Deutschland anzukommen benötigt es Menschen, die unterstützen, dass Geflüchtete eine Heimat finden und sich willkommen fühlen. „Wegbegleitung“ möchte dies fördern, wenn Menschen aus der Gemeinschaftsunterkunft in Wohnungen ziehen.

Hierfür werden ehrenamtlich Engagierte gesucht, die bereit sind, sich mit ihrer Zeit, ihren Fähigkeiten und ihrem Netzwerk einzubringen und geflüchtete Menschen ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten.

Für alle Interessierten findet am Mittwoch, 04.10.17 um 19:00 Uhr ein Informationstreffen im Caritas Zentrum Esslingen, Mettingerstr. 123 statt. Bei Interesse oder Fragen vorab ist Petra Gauch (Caritasdienste in der Flüchtlingsarbeit) unter 0711/396954-31 bzw. per mail: gauch.p@caritas-fils-neckar-alb.de erreichbar.

Flyer Wegbegleitung

 
Caritas-Zentrum Esslingen

Einladung

zum Symposium: Einkommen für alle - bedingungslos?

am 20. und 21. Oktober 2017 in der VHS Esslingen

Einladung und Programm

 
Caritas-Zentrum Esslingen

Unser neuer Dienst "Familiensprechstunde" wird als innovatives Projekt vom Land gefördert.

Im Ideenwettbewerb des Landes für Strategien gegen Kinderarmut hat sich unser neues Angebot "Familiensprechstunde" (gemeinsam mit 12 weiteren Projekten im Land) durchgesetzt und erhält 19.600 € Fördermittel. Der Ideenwettbewerb fußt auf den Handlungsvorschlägen aus dem 2015 erstmals veröffentlichten Armuts- und Reichtumsbericht Baden-Württemberg, der umfassende Datenerhebungen aufweist. 

Die Familiensprechstunde bietet Orientierung und Beratung im komplexen Hilfesystem, um Familien in Armut individuell Förderung zu erschließen und aktive Teilhabe an einem Leben in der Gesellschaft zu erleichtern. Es ist damit ein passgenaues Instrument und ein neuer Ansatz zugleich.    

Auf vielfältige Weise unterstützt die Caritas Fils-Neckar-Alb mit materieller und ideeller Förderung die Kinder aus armen Familien und organisiert ehrenamtliche Hilfe wenn möglich aus dem näheren Umfeld. 

Die Förderung durch das Land ist Anerkennung dieses Engagements und Unterstützung unserer Bemühungen sowie der ehrenamtlich Helfenden im Familienumfeld.

Wir danken der Esslinger Landtagsabgeordneten Andrea Lindlohr (Grüne) für ihr Engagement gegen Kinderarmut.

 
Esslingen: Patenprojekt Chancenschenker

Möchten Sie einem Kind zwischen 3 und 12 Jahren bei der Entwicklung seiner Persönlichkeit helfen und seine Zukunftschancen verbessern?
Dann sind Sie hier richtig: bei
den

Chancenschenkern

Sie sind kontaktfreudig, haben 2 Std. pro Woche Zeit und Spaß am Umgang mit Kindern? Sie sind sensibel für Menschen in belastenden Lebensumständen?

Entsprechend Ihren Interessen und Fähigkeiten hilft Ihnen die Koordinatorin ein passendes Patenkind zu finden.

Patenschaften können so aussehen:

  • Spielerisch Deutsch lernen, Hausaufgabenunterstützung
  • Schwimmen oder Radfahren lernen
  • Freizeitgestaltung wie Ausflüge, Konzerte, Basteln

Sie brauchen ein polizeiliches Führungszeugnis (Kosten werden übernommen). Sie werden geschult und fachlich begleitet und sind versichert. Ihr Kostenaufwand für die Patenschaft wird erstattet.

Mehr bei Christina Kempf, T. 0711 396954-19, kempf.c@caritas-fils-neckar-alb.de

 

 
y o u n g c a r i t a s

 

Du willst die Welt ein klein wenig besser machen?

Bei uns bist Du gefragt!

 

Du fragst Dich wie Du die Welt ein klein wenig besser machen kannst?

Was Du außerhalb Deiner Schule  tun kannst?

Was Dir ein soziales Engagement in deiner Freizeit bringt?

Was die Caritas so macht und welche Möglichkeiten für ein soziales Engagement es für Dich gibt?

Wir helfen Dir gerne weiter, beantworten Deine Fragen, vermitteln Dir ein soziales Engagement und unterstützen Deine Ideen.

Darüber hinaus bieten wir Projekte für Jugendgruppen, Firmlinge, Schulklassen und Auszubildende.

AnsprechpartnerIn für den

Landkreis Esslingen: Chancenschenker, Frau Kempf,  kempf.c@caritas-fils-neckar-alb.de
http://www.caritas-fils-neckar-alb.de/57855.html

Landkreis Göppingen: Fachstelle Ehrenamt und soziales Lernen: Frau Krieg, krieg@caritas-fils-neckar-alb.de http://www.caritas-fils-neckar-alb.de/58303.html  

Landkreis Reutlingen: Frau Heiligenmann, heiligenmann@caritas-fils-neckar-alb.de
http://www.caritas-fils-neckar-alb.de/57847.html

Du willst nach Deiner Schulzeit ein Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr machen oder mit dem Weltkirchlichen Friedensdienst ins Ausland?

Du willst eine Wartezeit sinnvoll füllen? 

Mehr Infos bekommst Du unter: www.freiwilligendienste-rs.de